Sie sind hier: Schiessprogramm  

SCHIESSPROGRAMM
 

Freiwilliges Schiessprogramm 300m

Oberschützenmeister: Martin Schmidt
Stellvertretender Schützenmeister: Werner Meister
Altersstufen
Junioren (-20 Jahre)
Junge Schützen (21-23 Jahre)
Aktive (Ab 23 Jahren)
Veteranen (60-69 Jahre)
Seniorveteranen (Ab 70 Jahren)

Das Freiwillige Schiessen 300m gliedert sich wie folgt
1. Allgemeines Training
2. Spezialkonkurrenzen und die obligaten Sektionsstiche
3. Meisterschaft der Jungen Garde
Beim Freiwilligen Schiessprogramm wird dieses Jahr wiederum ein reduzierter oder abgeänderter Schiessbetrieb durchgeführt.
Es wird kein Schussgeld verrechnet. Der Schütze trägt nur die Munitionskosten.
Die vereinsinternen Stiche wie Übungskehr, Sektionsstich, Kniendstich, etc. können auf unseren gewohnten Standblättern trainiert werden.
Sie werden aber in diesem Jahr nicht mit einer Stichkonkurrenz aufgerechnet.
Ausnahme: Tageskonkurrenz des Sektionsstiches

Der Feldschützenverein Basel wird auch in diesem Jahr die obligaten Sektionsstiche wie Schweizer Sektionsmeisterschaft (Fr 14.-), Kantonalstich (Fr 5.-) und Feldstich (Fr 14.-) durchführen.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme!



Freiwilliges Schiesprogramm 25m und 50m

Schützenmeister: Martin Lüscher

Altersstufen
Junioren (-20 Jahre)
Junge Schützen (21-23 Jahre)
Aktive (Ab 23 Jahren)
Veteranen (60-69 Jahre)
Seniorveteranen (Ab 70 Jahren)

Wichtig: Das Bundesprogramm und das Feldschiessen können nur auf eine Distanz (50m oder 25m) geschossen werden!
Allgemeine Bestimmungen
1. Waffen- und Ladestörungen gehen zu Lasten des Schützen, ausgenommen bei Materialbruch oder Munitionsversagen
2. Angefangene Passen, ausgenommen Übungskehr, dürfen nicht unterbrochen werden.